start cm|tools

Agile Integration von Microblogging und Collaboration Tools in Businessprozesse und Projektarbeit

Das Prinzip:

Wissensarbeiter identifizieren → Community bilden Micro-Projekte starten Evaluation Folgeprojekte initiieren

Zur besseren Planung und Umsetzung dieser Integrationsschritte haben wir mit dem cm|navigator ein eigenständiges Management- und Analyseframework entwickelt. Mit seiner Hilfe bestimmen wir in Unternehmen oder Projektgruppen zentrale interne Startpunkte für die Einführung von Microblogging, Corporate Wikis und Collaboration Tools, planen aufwandsarm Entwicklungsmaßnahmen und setzen sie gemeinsam mit dem Kunden schrittweise um. Auch der jeweilige Zielerreichungsgrad kann schnell bestimmt werden.

Dazu visualisieren wir im cm|navigator den internen Wissensmarkt (Angebot/Nachfrage), die Intensität der Collaboration und die Rahmenbedingungen der Wissensteilung aus Sicht der Mitarbeiter.

Die dafür notwendigen Daten können ohne großen Aufwand erhoben werden (z.B. als Online-Befragung). Der cm|navigator kann auch bei bereits laufenden Projekten eingesetzt werden. Er schafft außerdem belastbare Entscheidungsgrundlagen z.B. für das Wiki-Gardening bestehender, aber verwaister Wikis und für die Migration und Vereinheitlichung von user generated content.

 

 

Wir empfehlen für Unternehmen und Forschungsprojekte

 

Microblogging - Microblogging ist die neueste Form der IT-gestützten Zusammenarbeit. Sie lässt sich damit dramatisch beschleunigen und intensivieren. Im Prozess der Arbeit, das heißt exakt in dem Moment, in dem wertvolle Informationen entstehen, können diese von den Mitarbeitern ohne große Barrieren erstellt werden und stehen im selben Moment dem gesamten Team zur Verfügung. Noch nie war Wissensaustausch so effizient und schnell, noch nie war es einfacher, über die Aktivitäten von Projektkollegen informiert zu bleiben (Stichwort 'Workplace Awareness'). Angst von Informationsflut ist unbegründet, wenn durch intelligentes Tagging die Informationen bedarfsgerecht gebündelt und im Nachhinein weiter verarbeitbar gemacht werden. Zum Einsatz kommen Open Source Lösungen (z.B. das sehr einfach einzusetzende Wordpress/P2 oder die sehr flexible Lösung status.net) oder kommerzielle Lösungen (z.B. Communote). Die Auswahl ist sehr groß.

Unsere Leistungen:

  • Wissensarbeiter/interne Kunden bestimmen (cm|navigator)
  • Auswahl geeigneter Microblogging-Tools
  • Anpassung und Implementierung (technisch und organisatorisch)
  • Coaching der Nutzer
  • Integration in bestehende IT-Infrastruktur
  • Verknüpfung mit anderen Web 2.0 Lösungen (z.B. Mediawiki)
  • Support

 

Corporate Wiki - Wikis sind sehr mächtige und effektive Tools, um gemeinsam Wissen zu erarbeiten, zu teilen und aktuell zu halten. Problematisch ist die Startphase: es muss eine kritische Nutzermasse erreicht werden, bevor das Wiki-Prinzip des „user generated content" greift. Gerade die Erst-Strukturierung des Wiki (welche Inhalte sollen auf welchen Seiten wie und in welchen Kategorien von wem erfasst werden) bereitet beim Start oft Probleme. Mögliche Folgen: nur wenige Mitarbeiter stellen Inhalte ein - das Wiki verwaist. Oder es gibt eine Flut von Eintragungen und sog. "Editing Wars" - das Wiki verwildert. Diesen Tendenzen wirken wir mit unterschiedlichen Maßnahmen des 'Gardening' entgegen.

Unsere Leistungen:

  • Wissensarbeiter/interne Kunden bestimmen (cm|navigator)
  • Auswahl geeigneter Wiki-Tools (wir arbeiten bevorzugt mit Mediawiki)
  • Anpassung und Implementierung (technisch und organisatorisch)
  • Coaching der Nutzer
  • Support & Gardening

 

Flowpedia - Das von uns entwickelte Plugin für Mediawiki vereint das beste aus Microblogging und Wikis. Die statische Wissensbasis des Wiki wird durch dynamische Informationen aus der Microblogging-Umgebung ergänzt. Somit entsteht ohne zusätzlichen Aufwand eine up-to-Date Struktur für jeden Wiki-Artikel. Bei Bedarf kann (muss aber nicht unbedingt) dieser dann auf Grundlage der Statusmeldungen umformuliert werden.

flowpedia

 

 

Ganzheitliche Collaboration Lösungen - Durch Microblogging können Mitarbeiter von Anfang an schnell und mit niedrigen Eintrittsschwellen erste Inhalte erzeugen, ohne über Strukturen und Kategorien nachdenken zu müssen. Diese Inhalte werden dann parallel oder nach einer Sammelzeit von uns analysiert und so aufbereitet, dass sich eine sofort von allen nutzbare und verständliche Wiki-Struktur mit ersten Inhalten ergibt. Die kritische Inhaltsmasse ist somit frühzeitig übersprungen und die zukünftige Erweiterung und Pflege des Wiki ergibt sich fast automatisch im Zuge ihrer Nutzung.

Das Einsatzpotenzial von Web 2.0 - Technologien ist riesig, hier finden Sie weitere Szenarien.

 

Bei Auswahl der Technologien orientieren wir uns an den neuesten verfügbaren Tool-Sets:
enterprise_2_map_of_the_2009_marketplace_large

 

Je nach Einsatzszenarium bedarf es unterschiedlicher struktureller Anpassungen des Tool-Sets an die jeweiligen Erfordernisse.* Um mit dieser Komplexität umgehen zu können, orientieren wir uns beim Integrieren der Tools in bestehende Business-Prozesse am Neuen St. Galler Management-Modell:

neuesstgallermanagementmodell

 

 

* Beispielsweise erfordern operative Prozesse andere Kommunikationsstrukturen als strategische, die Entwicklungsabteilung wiederum andere als die Produktion (z.B. Kreativität vs. Zuverlässigkeit).

 


Copyright © 2017 cm|d - corporate mind development für Enterprise 2.0 und Verbundprojekte 2.0. Alle Rechte vorbehalten.
Erstellt mit Joomla!.
 

Social Software für Enterprise 2.0

  • Wiki
  • (Micro-)Blog
  • Forum
  • Feed/Mashup
  • IM/Webkonferenz
  • Online Office
  • Tools-Mix

wikipedia-logoWikis eignen sich hervorragend, um schnell Wissensbasen im Unternehmen aufzubauen >>

bloglines Blogs fangen Informationen in laufenden Prozessen ein. Microblogs bewirken eine hohe Prozess-Transparenz >>

comments-32Foren sind ideal, wenn gemeinsam Wissen erarbeitet werden soll >>

rss Webfeeds: Informations-Push statt Pull >>

 

chat_01Instant Messaging und Webkonferenzen sind typische Tools der weltweiten Echtzeit-Kollaboration >>

zohoMit Online Office können mehrere Nutzer über das Internet gemeinsam an Dokumenten arbeiten >>

arrow_forward_30Obenstehende Tools entfalten ihre volle Wirkung, wenn sie zu Wirkungsketten verbunden werden  >> ...

Social Software für Verbundprojekte 2.0

  • Wiki
  • (Micro-)Blog
  • Forum
  • Feed/Mashup
  • IM/Webkonferenz
  • Online Office
  • Tools-Mix

wikipedia-logoWikis in Verbundprojekten sammeln und verteilen schnell und effizient Wissensbestände >>

bloglines Blogs und Microblogs fangen in Echtzeit wichtige Informationen ein. >>

comments-32Foren ermöglichen es, gemeinsam Wissen zu erarbeiten >>

rss Webfeeds: Informations-Push statt Pull >>

chat_01Instant Messaging und Webkonferenzen sind typische Tools der weltweiten Echtzeit-Kollaboration >>

zohoMit Online-Office können mehrere Nutzer über das Internet gemeinsam an Dokumenten arbeiten >>

arrow_forward_30Obenstehende Tools entfalten ihre volle Wirkung, wenn sie zu Wirkungsketten verbunden werden >>