start leistungen
.
 

Microblogging und Kollaboration in Unternehmen (Enterprise 2.0)

  • Ad-Hoc-Erfahrungen der Vertriebs- und Supportmitarbeiter aus Kundenkontakten sammlen und verteilen (Microblogging, Blogging, Podcast) und regelmäßig in einem Vertriebshandbuch systematisieren (Vertriebswiki)
  • Während Auslandseinsätzen wichtige Erfahrungen, Tipps und Tricks der entsendeten Mitarbeiter erfassen (Microblogging, Projektblog) und für nachfolgende Ingenieure, Anlagenbauer, Service- und Vertriebsmitarbeiter für eine Auslandswiki aufbereiten
  • Beziehung zu Ruheständlern aufrecht erhalten (Blogs und Microblogging)
  • crowdsourcing und open innovation: externes Wissen & Ideen von Kunden, Geschäftspartnern und Internetnutzern in gemeinsame F&E Aktivitäten einfließen lassen  (Ideen-Wikis, Entwicklerblogs)
  • Transparenz schaffen im Produktionsablauf, während Wartung und Reparaturen (Microblogs und Feeds als Situationsbeschreibungen)
  • Dokumentation von Produktionsverläufen (Blogs als Service- und Schichttagebücher)
  • Für Qualitätsmanagement und TQM relevante Themen definieren und gezielt aufarbeiten - "jeder kann beitragen" (Wiki, Microblogging)
  • Glossare, FAQs, Handlungsanleitungen erstellen - für kürzere Anlernzeiten, Absicherung der Mitarbeiternachfolge und Vertretungen (Wiki, Blog)
  • Produkte und Services im Zuge ihrer Entwicklung dokumentieren und nicht erst danach (Wiki mit angeschlossenem Diskussionsforum)
  • Begleitende Projektdokumentationen - "Projektbericht und -dokumentation schreibt sich quasi selbst" (Microblogging, Blog)
  • Marketing, Vetrieb und Außendienst teilen sich Rechercheergebnisse und Notizen (Webfeed, Mashups, Social Bookmarking)
  • Operative Schnittstellen zwischen Produktions- und Entwicklungsabteilungen: Vom Papier-Ordner ins digitale Format - und bedarfsorientiert wieder zurück (Dokumentenwiki mit Scannerschnittstelle)
  • Mehr Transparenz über vorhandenes Wissen, indem Mitarbeiter ihre Erfahrungen, Kompetenzen, Tätigkeiten und Interessen dokumentieren (Microblogging, Corporate Wiki)
  • Berichte, Anträge, Protokolle kollaborativ in Online-Dokumenten erstellen und bearbeiten, so dass keine Versionen mehr via E-Mails verschickt werden müssen (Online-Office)
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Meetings und Konferenzen (Wiki, Blog)
  • Bereitstellung von Expertenwissen erfahrener Projektleiter für Fehlervermeidung und zwecks Bewahrung kritischen Erfahrungswissens (Micorblogging, Blog, Wiki)
  • Ad-hoc Vernetzung von Produktentwicklung, Produktmanagement und Innovationsbereichen (Microblogging)
 

Microblogging von Menschen und Maschinen im Verbund

  • Sensorgestützte Fernüberwachung mit autarken Mess-Einheiten und einfachster IT-Monitoring-Infrastruktur - günstig, mobil, flexibel
    hygrometer
    Foto: stock.xchng
  • Integration von Messreihen in Wissensmanagement-Systeme
  • Trace & Tracking in der Logistik - zuverlässige Anbindung auch von kleinsten Logistik-Dienstleistern (auch an Pick-up & Drop-off Points und bei Kofferraumlieferungen)
  • Weltweites Monitoring über Mobilfunk
  • Ad-hoc Modellierung von komplexen Produktionsprozessen vor Ort und durch die Betroffenen selbst

Weiter Informationen erhalten Sie auf den Seiten unserer #ubimic Initiative

 


Microblogging und Kollaboration in Verbundprojekten (Verbundprojekte 2.0)

  • Automatisches Sammeln projektrelevanter News und Infos aus dem Internet, z.B. zu Partnerprojekten, Ausschreibungen, Konferenzterminen, Veröffentlichungen etc. auf eigener Verbundprojekt-Infoseite (Webfeeds, Mashups)
    1132433-1_11045616
    Foto: stock.xchng
  • Führen eines internen Berichtsblogs, in dem von den Projektpartnern kontinuierlich relevante Informationen und Vorgänge genau dann erfasst werden, wenn sie anfallen. Dank Tagging- und Kommentarfunktionen schreiben sich Zwischen- und Endberichte zu späteren Zeitpunkten fast von selbst (Microblogging, Blog)
  • Führen eines integrativen Projektblogs zur Information über Projektfortschritte mit öffentlichen Beiträgen, Beiträgen nur für spezielle Stakeholder, internen Beiträgen, berichtsrelevanten Beiträgen (Blog, Tagging, Social Bookmarking)
  • Gemeinschaftliche Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Projektmeetings (Terminierung, Teilnehmer, Agenda, Diskussion, Abstimmung, Beschlüsse, Protokoll, Archivierung) - Transparenz und Effizienz ohne undurchsichtiges Email-Gewitter (Wiki)
  • Teilen von Rechercheergebnissen und Kontakten aller Art im Projektverbund (Microblogging, Social Bookmarking, Wiki)
  • Auf Konferenzen und Tagungen: schnelle Diffusion des empfangenen Inputs und von neuen Kontakten an das gesamte Projektteam ad hoc auch von unterwegs (Microblogging)
  • Gemeinsames Erarbeiten und Redaktion von Texten für Öffentlichkeitsarbeit bis hin zu akademischen Fachartikeln/Paper (wie z.B. an der University of California Berkeley üblich) (Wiki)
  • Verbinden und Koordinieren von Workflows und Kompentenzen im Projekt, z.B. Diskussions- und Wissensräume in Innovationslaboren (Wiki, Blog)
 


Copyright © 2017 cm|d - corporate mind development für Enterprise 2.0 und Verbundprojekte 2.0. Alle Rechte vorbehalten.
Erstellt mit Joomla!.